Monthly Archives: November 2014

Home »  2014 »  November

Kommentare deaktiviert für App wieder verfügbar!

Sie ist endlich wieder im Google Play Store! Unsere Bikepark App, die dich VÖLLIG KOSTENFREI und OHNE REGISTRIERUNG immer auf den aktuellen Stand bringt, ist also ab jetzt wiederfür alle erhältlich.   Google hatte die Nutzungsbedingungen geändert und wir mussten uns (kostenpflichtig) erst Developer anmelden und belegen das wir auch die Betreiber sind. Das hat gedauert.   Wir wünschen euch viel Spaß mit unserer App!     Gruß Krudde

Kommentare deaktiviert für Canyonland wurde fertiggestellt!

Lelle, Tomy und Ande haben am 22.11.2014 nun endlich in Teamarbeit das Canyonland fertiggestellt. Zuletzt wurde der Stepup mit dem folgenden Stepdown geshaped und der Kicker folgte sogleich. Beim letzten Double wurde die Landung wieder für alle “breite Lenker Fahrer” fahrbar gemacht. Noch ein Gruß von Lelle: “Super gelungene Aktion! Vielen Dank an euch drei!”   Gruß Julia

Kommentare deaktiviert für Spontanität zahlt sich aus!

Am 15.11.2014 rief Lelle zum spontanen Treffen im Park auf um im “Canyonland” weiterzukommen. Ande un Lelle trafen sich gegen 11 an der Strecke. Simon und Jonhannes kamen aber bereits um 12 Uhr nach. Es wurde der erste Double zum Table aufgefüllt , der Anlieger vor dem Maschinenweg wurde nach oben versetzt, sodass sich dort jetzt ein kleiner Stepdown befindet. Auch der darauf folgende Absprung wurde bearbeitet aber noch nicht fertiggestellt. Insgesamt nimmt das “Canyonland” immer mehr Gestalt an. Wir brauchen allerdings noch einige Zeit um den Abschnitt fertig zu stellen. Aus diesem Grund freuen wir uns immer um arbeitswillige Helfer. Zuletzt noch ein Gruß von Horst: “Vielen Dank für die Leitung des Einsatzes und danke an die Jungs für eure Hilfe!” In diesem Sinne Keep Riding! Julia  

Kommentare deaktiviert für Laubbläser in Action

Letzten Samstag trafen sich neben den Baggerarbeiten Claus, Eckerhardt und Ande für diverse Arbeiten an der Strecke. Claus und Eckerhardt rückten mit Laubbläser und Harke dem Herbstlaub auf die Pelle. Die Strecke ist wieder für die notwendigen Instandsetzungsarbeiten parat. Klasse Arbeit! Danke Jungs!   Julia

Kommentare deaktiviert für Baggerwochenende

Von Freitag(07.11.14) bis Sonntag(09.11.14) haben Maurice und Horst gebaggert. In 20 Baggerstunden enstadanden eine Anliegerkombination im “Dirtvalley ” und vor allen Dingen ein neuer Weg in einem Steilhang, der die Verbindung zwischen Abschnitt 6 und 7 herstellt (Ziehweg). Der neue Ziehweg war notwendig, da der Stadt und uns klar wurde, dass eine gemeinsame Nutzung eines vorhandenen Weges mit Fußgängern zu gefährlich sein würde. Die Aktion im steilen Gelände war aufwändig und gefährlich. Um den Weg anzulegen, mussten wir über 1000 m³ Erde bewegen und Holzsicherungen anlegen. Der enstandene Ziehweg stellt die problemlose Nutzung der Verbindungstrasse für alle Waldnutzer sicher. Vielen Dank an Kim Schmitt, der den Bagger zur Verfügung stellte und Maurice, der unerschrocken und professionell dieses Meisterstück ablieferte! Glück auf! Eure Julia

Kommentare deaktiviert für WINTERPAUSE

So ihr lieben. Ihr habt es euch wahrscheinlich bereits gedacht aber wir schließen den Park nun bis April 2015. Das genaue Datum werden wir  hier und auf unserer Facebook Seite früh genug bekannt geben. Also… pflegt eure Bikes und wir sehen uns im nächsten Jahr hoffentlich wieder! Die Crew kümmert sich natürlich auch während der Winterpause um den Park und nimmt gerne Verbesserungsvorschläge entgegen. Schreibt uns doch einfach. Wir freuen uns schon auf die nächste Saison!   P.S.: Wer noch die letzte offizielle Fahrt der Crew auf der Strecke sehen will kann sich gerne das Video von Horst und Max ansehen. Achtet auch mal auf den neuen Bikepark-Titelsong. Thumbs up! Hier geht es zu dem Link.   Glück auf! Eure Julia

Kommentare deaktiviert für Herbstarbeiten

Am 26. und 27.10 haben sich erneut Lelle, Buddy und die Jungs vom Laufrad Racing Team getroffen um im Canyonland die Strecke weiter zu bauen und Herbstfest zu machen. Sie beseitigten Baggerschäden am Bachübergang und legten für die Fußgänger den Weg mit Split an, damit dort niemand im Schlamm waten muss.  Frederik und Horst nahmen die Gelegenheit wahr, um nochmals ausgiebig und gut gelaunt die Strecke zu “shreddern”. Gegen 17.30 war es bereits so duster das sie den Standort verlegten und am Bachgap das Geländer im Scheinwerferlicht montieren konnten. Dieses trennt und sichert die Dropzone vom Fussgängerweg. Noch ein kleiner Gruß von Horst: “Vielen Dank für den Einsatz Jungs!” In diesem Sinne Glück auf! Eure Julia